• Theater Chemnitz
  • Theater Chemnitz
  • Theater Chemnitz
  • Theater Chemnitz

Das Theater Chemnitz


 

 

Theater Chemnitz

Grundausstattung Systembaukasten.

Leonce und Lena

Grundausstattung Systembaukasten.

Gespenstersonate

Grundausstattung Systembaukasten.

Das Theater Chemnitz

Das Opernhaus in Chemnitz beherbergt ein Mehrspartentheater.

1909 wurde das Opernhaus eröffnet, im 2. Weltkrieg zerstört und schon 1951 wiedereröffnet. Nach der umfangreichen Rekonstruktion des Hauses 1992 zählt die Oper Chemnitz zu den modernsten Theatern Deutschlands.

Die Ausstattung

Das Theater Chemnitz wurde vor mehr als 20 Jahren mit dem Ventum-S-Systembaukasten grundausgestattet.
Seither wurde immer wieder mit Systemmaterial und Sonderbauteilen ergänzt.  Heute ist ein umfangreicher Pool an Bauteilen vorhanden. Dieser ermöglicht große und aufwendige  Bühnenbilder, die z. T. über mehrere Etagen bespielt werden können. Im Jahre 2009 haben wir eine Revision aller vorhandenen Systembauteile im Theater Chemnitz durchgeführt und konnten feststellen, dass nach teilweise über 20 Jahren im täglichen Einsatz noch über 95% des vorhandenen Materials mängelfrei und somit uneingeschränkt nutzbar war. Durch den langjährigen Umgang mit dem System werden unter der Leitung von Herrn Ullrich (TD) und Herrn Lenk (TL) Konstruktionen in einer auch für uns überraschenden Komplexität und Schnelligkeit umgesetzt.

Die Lösungen

Inszenierungen im Überblick:

Leonce und Lena, Regie: Robert Czechowski, Bühnenbild: Grupa Mixer, Foto: Dieter Wuschanski

Gespenstersonate, Regie: Eva Lange, Bühnenbild: Gabriela Neubauer, Foto: Dieter Wuschanski

Statische Konstruktion: Systembaukasten/Sonderkonstruktion

Dürfen wir Ihnen unsere Lösungsbibliothek vorstellen?

Für Lösungen.

Ventum-S.